Meine (Schwerpunkt-)Themen

Selbstverständlich trete ich an, um die Interessen aller Mitmenschen meines Wahlkreises zu vertreten. Das bezahlbare Wohnen ist eines der wichtigsten Themen. Trotzdem habe ich natürlich Schwerpunkt-Themen, die mich schon länger bewegen und für die ich mich im Landtag besonders einbringen möchte:

Kinder, Jugendliche und ihre Familien

liegen mir besonders am Herzen. Beruflich habe ich einen breiten Erfahrungsschatz, der über die außerschulische Bildungsarbeit, die offene Kinder- und Jugendarbeit bis zu den Hilfen zur Erziehung und der Arbeit mit schulverweigernden und/oder straffällig gewordenen Jugendlichen reicht.
Unser Sohn geht in die KiTa und im Jugendhilfeausschuss behandeln wir nahezu in jeder Sitzung die KiTa-Reform der aktuellen Jamaika-Regierung. Diese Reform ist schlicht gescheitert. Bildung muss kostenfrei werden und das beginnt bereits in der KiTa bzw. der Kindertagespflege.
Weitere Themen der kommenden Landtagsperiode sind die Umsetzung des Rechtsanspruchs im Ganztag, Inklusion, Schulsozialarbeit, Demokratiebildung und vor allem muss das Land mehr bei Schulsanierung wie bei der Digitalisierung unterstützen.

Wirtschaft, Arbeit und Digitalisierung

Zukunftsfähige Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen gelingt nur im Dreiklang mit Arbeitgebern, Politik und Gewerkschaften. Am Lübecker Hafen hängen rund 6000 Arbeitsplätze. Die Bürgerschaft hat Ende letzten Jahres einen Fehler der CDU, die Teilprivatisierung der LHG, zurückgedreht und es stehen weitere wichtige Entscheidungen für den Lübecker Hafen an. Die Zukunftsfähigkeit des Hafens hängt auch an der Unterstützung des Landes.

Sport und Kultur in Stadt und auf dem Land

Sport und Kultur sind wichtige Ankerpunkte für den sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Beide haben eine nicht zu unterschätzende Wertschöpfung für den Tourismus und die Wirtschaft. Wir benötigen mehr Unterstützung, insbesondere bei der Infrastruktur, seitens des Landes. Im Freizeitsport, im Breiten- wie im Spitzensport, in Kunst & Kultur.
Im Sport haben wir als SPD vor 3 Jahren einen neuen Sportentwicklungsplan beantragt. Dieser wurde unter breiter Beteiligung erstellt und wird aktuell diskutiert. Für die Umsetzung der größeren Projekte ist die Stadt auch auf Unterstützung von Land und Bund angewiesen.

Mobilität von Morgen

Wir sind auf dem Weg zur Mobilitätswende. Die Preisstufe 3 im ÖPNV wird abgeschafft, betroffen sind hiervon im Wahlkreis Kücknitz und Travemünde. Mit dieser Zielsetzung ist die SPD zur letzten Kommunalwahl angetreten. Die Wende kann aber nur mit Unterstützung von Land und Bund gelingen. Das Land ist dafür verantwortlich, dass die Tarifverbünde NAH.SH und HVV aufeinander abgestimmt oder vereinheitlicht werden. Ladeinfrastruktur und Radwege sind weitere Ziele. Ich selbst bewältige meine anfallenden Wege größtenteils mit dem Fahrrad.